UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite > Netzwerke > NPG Berlin

Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin (NPG B)

Das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) organisiert und moderiert das "Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin (NPG Berlin)". Ziel ist eine differenzierte und nachhaltige Einführung der Hospizkultur und Palliative Care in Berliner Altenpflegeheimen.

Projektlaufzeiten 

Infos

Hintergrund

Für Pflegeheime gehört die Begleitung hochbetagter, multimorbider, häufig demenzkranker und sterbender Menschen schon immer zu den Kernaufgaben. Palliativmedizinische und palliativpflegerische Kompetenzen in die Alten- und Pflegeheime zu integrieren, wird eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahre sein (Enquete-Kommission "Ethik und Recht der modernen Medizin" des Deutschen Bundestages. Zwischenbericht 22. Juni 2005). Lesen Sie hier mehr zum Thema im Artikel „Über die Bedeutung von Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim“.

Das NPG Berlin zielt auf die breite Einführung der Palliativen Geriatrie in Heimen ab, deren mitbewerberübergreifende Zusammenarbeit sowie der Multiplikatorenwirkung im regionalen und politischen Umfeld. Das Netzwerk ist konzeptioneller Bestandteil des Hospiz- und Palliativkonzeptes und erstattet dem Runden Tisch Hospiz- und Palliativversorgung Bericht.

Aktuell besteht das NPG Berlin aus 40 Berliner Pflegeheimen, die sich beim Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) für eine Mitwirkung im Netzwerk bewarben. Das vom KPG entwickelte und koordinierte NPG Berlin repräsentiert mittlerweile  ca. 7.000 BewohnerInnen und ca. 3.500 MitarbeiterInnen, die unterschiedlichen Trägern und Trägerverbänden angehören.

Nun gehen die ausgewählten Heime, die unterschiedlichen Wohlfahrts- und Trägerverbänden angehören, den gemeinsamen Weg in Richtung Hospizkultur und Pallative Care. Die Zusammenarbeit im NPG Berlin ist in einem "Regelwerk zur verbindlichen Zusammenarbeit" geregelt. Für die beteiligten Heime ist das Projekt mit einem Organisationsentwicklungsprozess verbunden.

Formen der Zusammenarbeit im NPG Berlin

Kontakt/ Ansprechpartner

Dirk Müller (Projektleiter) I Tel: +49 30 42265833 I Mail: npg@palliative-geriatrie.de

Anschrift: Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin I c/o Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie I Unionhilfswerk Senioren Einrichtungen gem. GmbH I Richard-Sorge-Straße 21 A, 10249 Berlin

Weitere Informationen

Material / Literatur

Mehr Infos

Anmeldungen sind ab sofort möglich I Tagungsprogramm online
Kampf gegen Altersarmut auf der 4. MIT-Fightnight.
Pilotprojekt mit Einführungsseminar im NPG Berlin
für den Palliativgeriatrischen Konsiliardienst (PGKD) im UNIONHILFSWERK
Kurse, Qualifikationen, Praxisworkshops, Unilehrgang u.v.m. für die Altenpflege, Hospizarbeit und...
Nächster Kurs 13.11.2015 - 09.07.2016
Begegnung mit der AltersHospizarbeit und der Palliativen Geriatrie

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH
Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin
030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de