UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite > Netzwerke > NPG Jena

Netzwerk Palliative Geriatrie Jena (NPG J)

Am 13. November 2013 gründete sich das Netzwerk Palliative Geriatrie Jena (NPG Jena). Federführend für die Entwicklung des Netzwerkes ist die Stadt Jena in Zusammenarbeit mit der Abteilung Palliativmedizin am Universitätsklinikum Jena und dem Förderverein Hospiz Jena e.V.

Im Vorfeld der Gründung gab es hilfreiche Kontakte zum Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin/ Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie. Das NPG Jena orientiert sich sehr stark an den Strukturen und Erfahrungen des NPG Berlin.

Derzeit läuft die Bewerbungsphase für Pflegeheime aus Jena, die Ende Februar 2014 beendet sein wird. Ab März 2014 beginnt die Arbeitsphase. 

Nach der ersten Projektphase, die zwei Jahre dauern wird, ist es denkbar, auch Heimen aus der näheren Umgebung die Mitarbeit zu ermöglichen.

Kontakt

  • Ansprechpartnerinnen: Christiane Klimsch und Angela Börner
  • Pflegestützpunkt Jena I Goethestrasse 3b, 07743 Jena
  • Tel: 03641 - 50 76 60 I Fax: 03641 – 50 75 01
  • Mail: kontakt@pflegestuetzpunkt-jena.de

12. Fachtagung Palliative Geriatrie & Ball zur AltersHospizarbeit

Das ist doch kein Leben! Warum Palliative Geriatrie nicht nur im Sterben hilft.

am 6. Oktober 2017 ab 20:00 Uhr im Ballhaus Berlin!

KPG (Berlin), IFF (Wien) und Zentrum Schönberg (Bern) kooperieren

Wir setzen die Handlungsempfehlungen um.

Podiumsdiskussion unter Beteiligung des KPG am 11.05.2017 in Berlin

Großes Interesse an "tour de palliativ", Letzte-Hilfe-Berlin-Kurs, Lesung, Musik, Filmpremiere...

KPG legt Abschlussbericht vor.

Uni Augsburg verlängert Beteilligungszeitraum

Nächster Kurs vom 10.03. bis 08.10.2017 für Berlin-Charlottenburg, Kreuzberg, Treptow-Köpenick

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH
Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin
030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de