UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite > Datenschutz

Datenschutz

Unionhilfswerk Senioren-Einrichtung gemeinnützige GmbH

Ausstellungsdatum: 16. Dezember 2015

1. Einführung

Das UNIONHILFSWERK nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseiten erhoben werden, ausschließlich unter Einhaltung der geltenden deutschen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen sollen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern eingehalten werden. Ihre Daten werden von uns weder veröffentlicht, noch an Dritte außerhalb des UNIONHILFSWERK weitergegeben, es sei denn, wir sind im Einzelfall gesetzlich dazu verpflichtet oder Sie erteilen uns Ihr Einverständnis hierzu im Rahmen der jeweiligen Zweckbestimmung.

Im Folgenden erläutern wir, welche Daten wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie diese verarbeitet werden.

2. Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile

Um mit Hilfe der Analyse von Nutzungsdaten eine Optimierung unserer Webpräsenzen vornehmen zu können, setzen wir die gleichnamige Analysesoftware der deutschen Firma eTracker ein, die vom Hamburgischen Datenschutzbeauftragten als „100 %-BDSG-konform“ geprüft worden ist und deutschem Datenschutzrecht unterliegt.

Mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.de) werden anonyme Daten über die Nutzung der Webpräsenz gesammelt und gespeichert. Aus den entsprechenden Daten eines Besuchers der Webpräsenz werden unter einem nicht auflösbaren Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Diese Nutzungsprofile enthalten keine personenbezogenen Daten, auch nicht die IP-Adresse des zugreifenden Rechnersystems, und sind deshalb anonym.

Für die Erstellung der Nutzungsprofile – wie auch für einen komfortableren Umgang des Besuchers mit der Webpräsenz – werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers auf dem Rechner des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen der Analysesoftware die Wiedererkennung des Internetbrowsers des Besuchers, um so sessionübergreifende Nutzungsprofile (d. h. zusammengefasst über den mehrmaligen Besuch der Webpräsenz) erstellen zu können. Durch Webseiten anderer Webpräsenzen können diese Cookies nicht gelesen werden.

Die mit den etracker-Technologien erhobenen Nutzungsprofile werden streng getrennt gehalten von ggf. von Ihnen selbst zu einem bestimmten Zweck (z. B. nach der Bitte um die Zusendung von Informationsmaterial oder nach Einloggen als bekannter Benutzer) zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. und werden in keinem Fall mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms eines Nutzungsprofils zusammengeführt. Die Nutzungsprofile werden ausschließlich dazu verwendet, mit Hilfe statistischer Auswertungen Erkenntnisse für eine bessere Gestaltung sowie Optimierungsmöglichkeiten der Webpräsenz zu erhalten.

Der Erstellung und Speicherung von Nutzungsprofilen kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Voraussetzung dafür, dass dies technisch funktioniert, ist allerdings, dass sie die Speicherung eines speziellen Cookies zulassen, der der Webpräsenz anzeigt, dass Sie Ihr Widerspruchsrecht ausgeübt haben. Diesen Widerspruch dokumentieren Sie bitte auf der Webseite der Firma eTracker unter der folgenden Adresse [http://www.etracker.de/privacy?et=mWsxEg]. Danach werden, sofern Sie den dabei erstellten Cookie nicht löschen, von Ihnen keine Nutzungsdaten mehr erfasst.

Eine Erstellung und Speicherung von sessionübergreifenden Nutzungsprofilen auf unseren Webpräsenzen können Sie auch selbst technisch unterbinden, indem Sie
    das Anlegen von Cookies und
    das Nachladen von Bildern von anderen als den besuchten Webservern (wichtig wegen der Unterbindung des Nachladens der Pixelgraphik, auf der die Erfassung der Nutzungsdaten beruht), in Ihrem Internetbrowser abschalten bzw. verbieten.

Hierdurch kann es allerdings zu einer Einschränkung in der Nutzung unserer und gegebenenfalls auch anderer Webseiten kommen.

Weitere Informationen zur Unterbindung verschiedener Trackingmethoden finden Sie auf den Seiten des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holsteins.

3. Datenerhebung/-verarbeitung aus besonderem Anlass

Über die bis hierhin erläuterten Zwecke hinaus werden von uns personenbezogene Daten von Ihnen nur erhoben, wenn dies einem von Ihnen gewünschten Zweck entspricht. In diesem Fall werden wir Sie vorab über die Modalitäten der Verarbeitung und über Ihre Rechte informieren. Die gewünschte Speicherung und Verarbeitung erfolgt erst, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben.

Für die Eintragung in E-Mail-Newsletter benötigen wir und bitten wir Sie um Ihre E-Mailadresse. Die Eintragung der E-Mail-Adresse in den jeweiligen Verteiler müssen Sie uns dann zusätzlich noch über das Anklicken eines in einer an Sie gesendeten E-Mail übermittelten Link bestätigen (Double-Opt-In Verfahren). Austragen können Sie sich über einen in jeder Newsletter-E-Mail befindlichen Link. Im Ergebnis dessen wird Ihre E-Mail-Adresse wieder gelöscht.

Für die einmalige Übersendung von Informationsmaterialien via E-Mail bzw. per Post benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihre Postadresse, die wir jeweils nur zum einmaligen Versand verwenden werden und anschließend löschen, es sei denn, Sie bestätigen uns bei der Eintragung Ihrer Adressdaten, dass wir Sie als Interessent zu bestimmten Themen bis auf Widerruf registrieren und weiterhin informieren sollen.
Wenn Sie unser Bewerberportal benutzen, werden wir personenbezogene Daten von Ihnen  zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung in üblichem und erforderlichem Umfang erheben und verarbeiten. Unser Bewerberportal bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, in einen Bewerberpool aufgenommen zu werden und bei Verfügbarkeit von passenden Stellenangeboten diesen zugeordnet zu werden. Weiterhin können Sie sich im Portal ein „Job-Abo“ einrichten und sich kontinuierlich über passende Stellenangebote informieren lassen.
Andere Dienste, wie z.B. Foren oder Gästebücher oder die Aufnahme in eine bestimmte Benutzergruppe, setzen ebenfalls eine Registrierung und die Einrichtung eines persönlichen Benutzerkontos voraus, für das wir von Ihnen jeweils bestimmte Daten abfragen und speichern, sofern sie darin einwilligen. Auch hier können Sie Ihre Zustimmung jederzeit bei gleichzeitiger Löschung des Benutzerkontos widerrufen.
Foren und ähnliche Medien unterliegen grundsätzlich keiner inhaltlichen Kontrolle durch das UNIONHILFSWERK. Dennoch müssen wir uns das Recht vorbehalten, Einträge ggf. zu löschen und Nutzer auszuschließen, wenn die Beiträge den Zielen des UNIONHILFSWERK zuwider laufen oder gegen geltende Gesetze verstoßen.

In allen Fällen werden Ihre Daten nicht an Dritte außerhalb des UNIONHILFSWERK übermittelt, es sei denn, wir sind zur Weitergabe aufgrund nationaler Rechtsvorschrtiften oder durch Gerichtsentscheidung verpflichtet, oder die Weitergabe ist im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des UNIONHILFSWERK zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich.
4. Auskunftsrecht und Kontaktdaten

Ihnen steht nach den geltenden Datenschutzbestimmungen ein Auskunftsrecht bezüglich der über Sie im UNIONHILFSWERK gespeicherten personenbezogenen Daten und ferner ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, deren Sperrung und ggf. Löschung zu. Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten wünschen, Ihren Anspruch auf deren Korrektur oder Löschung übermitteln wollen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte die Datenschutzbeauftragten des UNIONHILFSWERK
Postanschrift

Datenschutzbeauftragte des UNIONHILFSWERK
Richard-Sorge-Strasse 21 A
10249 Berlin

Dr. Peter Florath (insbesondere für die Unionhilfswerk Senioren-Einrichtungen gGmbH und die Unionhilfswerk Ambulante Dienste gGmbH)

Stefan Rughöft (insbesondere für die Stiftung Unionhilfswerk Berlin, die Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH und die Unionhilfswerk Soziale Dienste gGmbH)

Tel.: 030 / 4 22 65 -705 oder -715
Fax: 030 / 4 22 65 -707
Mail: datenschutz (at) unionhilfswerk (dot) de

Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen über den Postweg an die jeweiligen Adressaten im UNIONHILFSWERK zu senden.

5. Gültigkeit und Aktualität dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webpräsenz oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung vor der Übermittlung Ihrer Daten zu einem neuen Zweck erneut durchzulesen.

12. Fachtagung Palliative Geriatrie & Ball zur AltersHospizarbeit

Das ist doch kein Leben! Warum Palliative Geriatrie nicht nur im Sterben hilft.

am 6. Oktober 2017 ab 20:00 Uhr im Ballhaus Berlin!

KPG (Berlin), IFF (Wien) und Zentrum Schönberg (Bern) kooperieren

Wir setzen die Handlungsempfehlungen um.

Podiumsdiskussion unter Beteiligung des KPG am 11.05.2017 in Berlin

Großes Interesse an "tour de palliativ", Letzte-Hilfe-Berlin-Kurs, Lesung, Musik, Filmpremiere...

KPG legt Abschlussbericht vor.

Uni Augsburg verlängert Beteilligungszeitraum

Nächster Kurs vom 10.03. bis 08.10.2017 für Berlin-Charlottenburg, Kreuzberg, Treptow-Köpenick

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH
Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin
030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de