UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite > Kompetenzzentrum > Beratung > Patientenverfügungsberatung

Patientenverfügungsberatung

Das Thema Patientenverfügung wird in der Politik und in den Medien stark diskutiert. Zum September 2009 wurde der Umgang mit Patientenverfügungen gesetzlich geregelt. Im hospizlichen und palliativen Beratungsalltag hören wir von vielen Menschen Fragen: Wie kann ich vorsorgen, dass ein Arzt meinen individuellen Willen erkennt und danach handelt? Was muss meine Patientenverfügung beinhalten? Wo kann ich mich ausführlich beraten lassen?

Seit Ende 2006 schulen wir ehrenamtliche und hauptamtliche MitarbeiterInnen in der Beratung von Klienten, die eine Patientenverfügung abfassen möchten. Diese MitarbeiterInnen beantworten seither im telefonischen und persönlichen Gespräch (bei Bedarf auch zu Hause) Fragen rund um das Thema Vorsorge am Lebensende. Unser Beraterteam bietet Ihnen kompetente Hilfe beim Verfassen Ihrer persönlichen Patientenverfügung (keine Rechtsberatung). An zumeist zwei Beratungsterminen besprechen wir mit Ihnen Ihre Vorstellungen, Werte und Überzeugungen und geben konkrete Hilfestellungen, damit Ihre Wünsche in einer persönlichen Verfügung Ausdruck finden.
Gern informieren wir Sie auch ganz allgemein zum Thema Patientenverfügung.

Beratungen finden auf Spendenbasis statt. Diese Spenden helfen uns, Ratsuchenden begleitendes Material zur Verfügung zu stellen, weitere BeraterInnen zu schulen und unsere Arbeit gewissenhaft weiter zu führen.

Unser Informationsblatt zur Patientenverfügungsberatung finden Sie hier.

Kontakt

  • Das Beratungstelefon erreichen Sie über die Zentrale Anlaufstelle Hospiz.
  • Tel: +49 30 40711113
  • Sprechzeiten: Mo, Di, Fr von 9:00 bis 13:00 Uhr

Weitere Informationen

  • Mehr Informationen mit nützlichen Links zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht finden Sie hier.

Lehrgang Patientenverfügungsberatung/ Beteiligung

  • Wir führen einen jährlichen Kurs "Patientenverfügungsberatung" unter dem Dach von KPG Bildung durch. Der nächste Kurs findet von 27.04. bis 19.06.2020 statt.
  • Wollen auch Sie sich im Team unserer ehrenamtlichen PatientenverfügungsberaterInnen engagieren und sich von uns vorbereiten und begleiten lassen? Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Schmerzen & Leid lindern. Total Pain in der Palliativen Geriatrie.

im Rahmen der Berliner Hospizwoche

Mitarbeiter*in für die Beratungsstelle ZAH, im Hospiz, Gesundheitliche Versorgungsplanung im...

ab 14.04.2020 für über 60-Jährige Berlinerinnen und Berliner

Covid-19-Pandemie

Bewerben & mitmachen - zzgl. kostenferier Projektwerkstatt bei KPG Bildung

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH
Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin
030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de