UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

Vorbereitungskurs in der ehrenamtlichen AltersHospizarbeit in Berlin-Reinickendorf

Vom 10.11.2017 bis 30.06.2018 findet der nächste Vorbereitungskurs für AltersHospizarbeit im Norden der Stadt!

Unser Hospizdienst Palliative Geriatrie vom Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie unterstützt alte sterbende Menschen sowie ihre nahestehenden in der letzten Lebensphase. Für diese wichtige Aufgabe suchen wir reglemäßig ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleiter.

Der nächste Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleiter findet vom 10.November 2017 bis 30. Juni 2018 in Berlin-Reinickendorf statt. Entsprechend werden Sie als ehrenamtliche Sterbebegleiterin oder Sterbebegleiter Menschen in den Regenionen Berlin-Reinickendorf, Berlin-Pankow und Berlin-Wedding begleiten.

Der Vorbereitungskurs findet monatlich an einem Freitagabend und ganztägig am Samstag sowie an vier Sonntage statt und wird von den Hospizdienstkoordinatorinnen Wiebe Scheer und Juliane Passauer geleitet und gestaltet. Der Veranstaltungsort ist Wilhelmsruher Damm 116 in 13439 Berlin. Weitere Informationen zu den Terminen finden Sie hier.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Sie! Der Hospizdienst Palliative Geriatrie Nord erreichen Sie für weitere Informationen unter 030 / 6 44 97 60 66 und hospizdienst-nord@palliative-geriatrie.de

Ihr Hospizdienstteam

12. Fachtagung Palliative Geriatrie in Berlin am 06.10.2017

Das ist doch kein Leben! Warum Palliative Geriatrie nicht nur im Sterben hilft.

Für ein gutes Leben und Sterben alter und hochbetagter Menschen zu sorgen, wird angesichts des demographischen Wandels immer wichtiger. Interprofessionelle und internationale Zusammenarbeit spielen dabei eine große Rolle. Gebraucht werden kompetente MitarbeiterInnen und Leitungen sowie akzeptable Rahmenbedingungen in der Altenhilfe. Die Hochbetagten brauchen Menschen und ein soziales Umfeld sowie auch Initiativen und Institutionen, die sich an ihren Bedürfnissen, an ihren Stärken und Schwächen ausrichten. Leider ist es allzu oft umgekehrt.

Lassen Sie uns gemeinsam über Palliative Geriatrie und AltersHospizarbeit nachdenken und diskutieren. Was macht ein gutes Leben und Sterben alter Menschen aus? Wie kann dieses gute Leben und Sterben gestaltet werden? Was kann und muss für Nahestehende sowie für haupt- und ehrenamtlich Tätige getan werden? Welche Rolle spielen neue Gesetze und Regelungen? Welche Bedeutung hat die Qualitätsdiskussion und Netzwerkarbeit?

Siebenunddreißig namhafte nationale und internationale ReferentInnen aus der Praxis und Wissenschaft (siehe unten) erörtern auf unserer Fachtagung im Tagungsforum, als auch in sechs Themen-Sessions, die vielfältigen Aspekte von Palliativer Geriatrie. Unsere Tagung richtet sich an ein breites deutschsprachiges Fachpublikum – z.B. Pflegende, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen oder ehrenamtlich Tätige sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Kooperationspartner vom Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie ist das Bildungsforum Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung. Fachpartner sind die Fachgesellschaft Palliative Geriatrie (FGPG) und die IFF Wien.

Erstmals feiern wir den Ball der AltersHospizarbeit vom KPG.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Tagungsprogramm am Tag und den Ball in der Nacht. Werden Sie Teil der palliativgeriatrischen Gemeinschaft!

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung

Sechs parallele Themen-Sessions

  • 1) Palliativgeriatrische Pflege- und Betreuungspraxis gestalten.
  • 2) Umsetzung von Palliativer Geriatrie konkret. Beispiel Palliativgeriatrischer Konsiliardienst für Pflegeheime.
  • 3) Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase. Beispiele praktischer Vorsorge.
  • 4) Palliative Geriatrie ist nachhaltig. Reflexion, Bildung und Organisationsentwicklung im Pflegeheim.
  • 5) Palliative Geriatrie berührt. Im Spannungsfeld von leben dürfen und sterben wollen.
  • 6) Palliative Geriatrie abschiedlich gestalten.

Abendprogramm - Ball

Das legendäre Ballhaus Berlin ist seit den 20ern das Berliner Tanzlokal mit Tradition. In der verlängerten Vergnügungsmeile Friedrichstraße feiern wir den Ball der AltersHospizarbeit.

Hier spielen wir Tanzmusik, die allen Spaß macht, von Evergreens bis zu den aktuellen Hits – bis in die Nacht. Eintänzer sind im Saal. Zwischendurch unterhalten Sie kurzweilige Acts, z.B. die Sängerin und Entertainerin Luci van Org, die Tanz-Crew AnnimatriXX, die Chansonette Tina Chevall, die Schauspielerin Ursela Monn und die Pfisterin & Band.

Freuen Sie sich auf den Ersten Ball der AltersHospizarbeit, der um 20:00 Uhr im Ballhaus Berlin startet. Feiern Sie mit uns bis 02:00 Uhr!

Mitwirkende

  • Renate Abt (D Berlin)
  • Dr. Sigrid Beyer (A Wien)
  • Sandra Brandt (D Berlin)
  • Karin Caro (D Esslingen)
  • Dr. Eckhard Eichner (D Augsburg)
  • Stephan Gantralyan (GEO Erivan/ D Berlin)
  • Wolfgang Grasnick (D Berlin)
  • Stephan Hadraschek (D Berlin)
  • Margit Hankewitz (D Berlin)
  • Ass. Prof. Dr. Katharina Heimerl (A Wien)
  • Prof. Ralf Jox (CH Lausanne)
  • Hon. Prof. Dr. Dr. Marina Kojer (A Wien)
  • Senatorin Dilek Kolat (D Berlin)
  • Dr. Roland Kunz (CH Zürich)
  • Amöna Landrichter (D Berlin)
  • Stephan Mente (D Berlin)
  • Marie-France Liefgen (L Luxembourg)
  • Dirk Müller (D Berlin)
  • Bundesminister a.D. Franz Müntefering (D Bonn)
  • Bernd Neumann (D Berlin)
  • Claudia Nuber (D Kempten)
  • Dr. Moritz Peill-Meininghaus (D Berlin)
  • Charsten Pohle (D Berlin)
  • Daniela Reinhardt-Kraft (D Berlin)
  • Dr. Heinz Rüegger (CH Zollikerberg)
  • Patric Schilke (D Berlin)
  • Prof. Dr. Norbert Schmacke (D Bremen)
  • Reinhard Schmidt (D Bonn)
  • Dr. Christian Schulz-Quach (UK London)
  • Bärbel Sievers-Schaarschmidt (D Hamburg)
  • Doris Steinkamp (D Bremen)
  • Stefan Theierl (D Kempten)
  • Cristián Felipe Varas Schuda (CHL Santiago de Chiile/ D Berlin)
  • Dr. Birgit Weihrauch (D Düsseldorf)
  • Hans-Jürgen Wilhelm (D Hamburg)
  • Rosemarie Wirthmüller (D Berlin)
  • Maggy Zipfel (L Luxembourg)

Tagungsleitung

 

Stand: 20170612

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de