UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

Wir erweitern unsere Kompetenzen regelmäßig

160-stündige Zusatzqualifikation Palliative Care für Pflegende für zwanzig Mitarbeiter/-innen im UNIONHILFSWERK

 

Am 21. Januar 2008 beginnen wir die nächste Qualifikationsreihe für unsere pflegenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zwanzig Teilnehmerinnen aus unseren vollstationären Pflegewohnheimen und ambulanten Pflegediensten nehmen an der Zusatzqualifikation Palliative Care für Pflegende teil, zertifiziert durch das Zentrum für Palliativ-Medizin Bonn-Hardtberg.

 

Die Zusatzqualifikation richtet sich an Exam. Pflegekräfte unserer Einrichtungen, die im Bereich der Palliativpflege sowie der Hospizbetreuung tätig sind, und entspricht der 1998 verabschiedeten Rahmenvereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen und den Spitzenorganisationen der stationären Hospize bezüglich deren Qualitätssicherung (nach § 39a Satz 4 SGB V).

 

Kursinhalte sind u. a.

o Die Pflege Schwerstkranker – Symptomkontrolle – alternative Pflegemethoden

o Schmerztherapie

o Ethische Leitgedanken im UNIONHILFSWERK / Ethische Grenzsituationen

o Psychosoziale, kulturelle und ethische Aspekte der Pflege und Betreuung

o Entwicklung der Hospizkultur im UNIONHILFSWERK

 

Unser Kooperationspartner ist die Berliner Wannsee-Akademie, die diesen Kurs für uns inhouse im Seminarzentrum des UNIONHILFSWERK im Pflegewohnheim „Am Plänterwald“ durchführt.

 

Der Kurs dauert 160 Stunden und wird in vier Kurswochen organisiert. Am 19. September 2008 erhalten die Teilnehmer/-innen das Zertifikat im festlichen Rahmen.

 

Übrigens finden auch in 2008 weitere 40-stündige Kurse „Palliative Praxis“ für unsere in der Pflege tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Mehr Informationen finden Sie hier: www.palliative-geriatrie.de/index.php

 

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de