UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

Patientenverfügungen – Beratungsangebot der ZAH erweitert

Wir informieren und beraten Sie gern!

 

 

Das Thema Patientenverfügung wird in der Politik und in den Medien stark diskutiert. Im hospizlichen und palliativen Beratungsalltag hören wir von vielen Menschen angesichts der unübersichtlichen Berichterstattung viele Fragen: Wie kann ich vorsorgen, dass ein Arzt oder ein Richter meinen individuellen Willen erkennt und danach handelt? Was muss meine Patientenverfügung beinhalten? Wo kann ich mich ausführlich beraten lassen?

 

Unser Beraterteam zum Thema Patientenverfügung hat sich vergrößert. Speziell geschulte Mitarbeiterinnen beantworten im telefonischen und persönlichen Gespräch Ihre Fragen rund um das Thema Vorsorge am Lebensende.

Natürlich stehen wir Ihnen gerne bei der Erstellung einer individuellen Patientenverfügung hilfreich zur Seite.

 

Sie haben Schwierigkeiten Ihre Wohnung zu verlassen? Gerne versuchen wir Hausbesuche zu ermöglichen. Fragen Sie uns danach.

 

Wenn auch Sie sich informieren und beraten lassen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Sie erreichen uns unter der Rufnummer (030) 40 71 11 13 oder per Mail post@hospiz-aktuell.de.

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de