UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

"… lass uns darüber reden!"

Journalistenpreis 2010 der Unionhilfswerk-Stiftung

Darf man mit seinen Eltern über den Tod und das Sterben reden? Wie gehen Angehörige, aber auch Pflegekräfte und Ärzte mit dem letzten Willen eines Sterbenden um? Gibt es eine persönliche Verantwortung noch im Leben für das eigene Lebensende vorzusorgen?

Die Unionhilfswerk-Stiftung verleiht wieder ihren Journalistenpreis. Eingereicht werden können veröffentlichte Beiträge, die deutlich machen, was es bedeutet  "darüber zu reden". Die veranschaulichen, wie sprachlos uns das Thema "Sterben" machen kann und warum es wichtig ist, gemeinsam mit Nahestehden das eigene Lebensende zu betrachten.

Prämiert werden Beiträge der Kategorien Print, Hörfunk und TV. Die feierliche Preisverleihung findet im Herbst in Berlin statt.

Weitere Informationen zum Journalistenpreis und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

 

Journalistenpreis 2010 der Unionhilfswerk-Stiftung

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de