UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

Pilotprojekt „Gesundheitliche Versorgungs-planung im Netzwerk Palliative Geriatrie“.

KPG legt Abschlussbericht vor.

Im Zuge der Neuerung des Hospiz- und Palliativgesetzes wurde in § 132g SGB V die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (gVP) gesetzlich aufgeführt.

Eine Evaluation durch das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) im Rahmen der Durchführung eines "Pilotprojektes Gesundheitliche Versorgungsplanung in stationären Pflegeeinrichtungen vom Netzwerk Palliative Geriatrie dient der Darstellung der Ergebnisse sowie der Bezugnahme von Ergebnissen eines zuvor durchgeführten Merkmalsprozesses zu Pflegeheimen mit palliativgeriatrischer Kompetenz.

Im unlängst vom KPG präsentierten Bericht zum Pilotprojekt, der auch den Verhandlungspartnern auf Bundesebene zur Verfügung gestellt wird, befinden sich Ergebnisse sowie eine Aufstellung und Erläuterungen zu Konsequenzen, die sich ergeben, wenn Pflegeheime das neue Angebot einführen und nachhaltig etablieren wollen.

 

KPG legt Abschlussbericht vor.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de