UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

9. Fachtagung Palliative Geriatrie Berlin am 24.10.2014: Tagungsrückblick

Palliative Geriatrie als WA(H)RE Qualität?! Leben können. Sterben dürfen.

Wie wird Palliative Geriatrie in der Praxis gelebt? Durchdacht und authentisch oder als nach außen getragener, schöner Schein? Wahre Qualität oder Qualität als Ware? Wird Bildung mit Organisationsentwicklung verzahnt und wenn ja, wie? Welche Aspekte charakterisieren Palliative Geriatrie - im häuslichen Bereich, im Pflegeheim oder im Hospiz? Zahlreiche Beiträge der Tagung 2014 beschäftigten sich genau mit diesen Fragen. Namhafte nationale und internationale ReferentInnen erörterten im Forum und in fünf Themen-Sessions die vielfältigen Aspekte einer guten, hospizlich-palliativ ausgerichteten Altenpflege im Sinne der Palliativen Geriatrie und AltersHospizarbeit. Die Tagung besuchten 300 Personen - aus Deutschland, Österreich, Luxemburg, Portugal und der Schweiz.

Organisator der Tagung war das Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG). Kooperationspartner des KPG war das Politische Bildungsforum der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. Fachpartner des KPG war die IFF Wien.

Eine Veranstaltungsdokumentation finden Sie unten.

Herzlichen Dank für die Unterstützung der 9. Fachtagung Palliative Geriatrie Berlin!

Tagungsleitung

  • Dirk Müller, MAS (Palliative Care)
  • Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie/ UNIONHILFSWERK I Richard-Sorge-Straße 21A I D 10249 Berlin
  • Tel: +49 30 42265833
  • dirk.mueller@unionhilfswerk.de

Tagungsdokumentation

 

 

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de