UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

Vorweihnachtliches Benefizkonzert für die AltersHospizarbeit

Dienstag, 19.12.2018 I 18:30 Uhr I Berlin UdK

.

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr den Staats- und Domchor Berlin, Knabenchor an der Universität der Künste unter der Leitung von Prof. Kai-Uwe Jirka, als Partner des Benefizkonzertes der Unionhilfswerk-Stiftung gewonnen zu haben.

Schon im vergangenen Jahr überzeugten die Knaben und jungen Männer durch ihre musikalische Vielfalt und ihren Charme. Verstärkt wurden und werden sie durch die Solisten des Julius-Stern-Institutes.

Unter dem Motto »Weihnachten aus aller Welt« lässt der Chor am Dienstag, den 19. Dezember um 18:30 Uhr internationale Advents- und Weihnachtslieder sowie Stücke der Berliner Renaissance, die der Chor auf seiner neuesten CD aufgenommen hat, erklingen.

Neben Werken des kurfürstlichen Hofkapellmeisters Johann Eccard und des Berliner Nikolaikantors Johann Crüger erleben Sie auch Klassiker von Michael Praetorius (Wie schön leuchtet der Morgenstern / Es ist ein Ros´ entsprungen). Das Konzertprogramm wird durch solistische Beiträge von Jung-Studenten des Julius-Stern-Institutes ergänzt. Dieses Institut – 1850 als Stern'sches Konservatorium gegründet – ist Teil der Fakultät Musik der Universität der Künste Berlin und gilt bundesweit als eine der renommiertesten Einrichtungen der musikalischen Nachwuchsförderung.

Freuen Sie sich mit uns auf einen stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Abend!

Mit dem Kauf Ihrer Karte(n) unterstützen Sie das Engagement der Unionhilfswerk-Stiftung, die sich für eine respektvolle AltersHospizarbeit stark macht.

Veranstaltungsort

Joseph-Joachim-Konzertsaal
Universität der Künste, UdK
Bundesallee 1–12, D 10719 Berlin

Kartenvorverkauf

Online I Telefon: +49 30-4 22 65?-?822 I Mail

 

Weitere Infos

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de