UNIONHILFSWERK Palliative-Geriatrie
 
Startseite >

13. Fachtagung Palliative Geriatrie am 12.10.2018

Palliative Geriatrie in frischem Wind auf Kurs! Und warum sie wichtig bleibt.

Palliative Geriatrie ist in „aller Munde“. Immer mehr sind dabei und setzen sich gezielt für das gute Leben & Sterben alter und hochbetagter Menschen ein. Immer weniger Menschen stellen den Begriff infrage oder bauen auf althergebrachte Ansätze.

Die Fachgesellschaft Palliative Geriatrie ist kompetente Fachpartnerin der Tagung vom Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie. Sie hat ein berufs-, versorgungs- und länderübergreifendes Verständnis zu Palliativer Geriatrie erarbeitet. Die FGPG integriert Bedarfe und Situationen im deutschsprachigen Raum. Hochbetagte brauchen Menschen und ein soziales Umfeld, Initiativen und Institutionen, die sich an ihren Bedürfnissen, an ihren Stärken und Schwächen ausrichten. Interprofessionelle und internationale Zusammenarbeit  ist bedeutend. Gebraucht werden kompetente Mitarbeiter*innen, Leitende und akzeptable Rahmenbedingungen.

Das tiefgreifende Verständnis, verbunden mit einem facettenreichen Konzept, beflügelt die palliativgeriatrische Bewegung überall. Beteiligte werden gestärkt und erhalten neue Orientierung. Palliative Geriatrie ist in frischem Wind auf Kurs!

Was aber bedeutet das „Mehr“ an Palliativer Geriatrie? Wie können wir sie verlässlich umsetzen? Wie wird gutes Leben & Sterben alter und hochbetagter Menschen konkret gestaltet? Welche Rolle spielen Gesetze und Regelungen, auch die Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase im Heim? Dreißig Mitwirkende aus der nationalen und internationalen Praxis und Wissenschaft erörterten im Tagungsforum und in sechs Themen-Sessions die vielfältigen Aspekte von Palliativer Geriatrie.

Die Fachtagung vom Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie (KPG) vom UNIONHILFSWERK fand in Kooperation mit dem Politischem Bildungsforum Berlin der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

Nächste Fachtagung Palliative Geriatrie in Berlin

Die nächste 14. Fachtagung Palliative Geriatrie und der 3. Ball der AltersHospizarbeit finden am 18. Oktober 2019 in Berlin statt.

Fotogalerie

Beiträge

Hinweis: Für Inhalte, Quellen und das Copyright der folgenden Vortragsfolien und Beiträge sind ausschließlich die jeweiligen ReferentInnen verantwortlich.

Forum

  • Was ist Palliative Geriatrie und wie wird sie verlässlich gestaltet? Länderübergreifendes Verständnis der Fachgesellschaft Palliative Geriatrie. Dr. Roland Kunz (CH Zürich) I Vortrag
  • Was heißt „leben bis zuletzt“ beim Älterwerden? Einfluss und Integration der Verluste. Dr.in Ruthmarijke Smeding (UK Liverpool) I Vortrag
  • Welche Sprachen spricht der Schmerz? Spurensuche und Fundstücke in der Literatur und im Leben. Dr. med. Harald Retschitzegger (A Wien) I Vortrag
  • Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase in der Altenhilfe. Ein Modell zur Umsetzung auf Basis des palliativgeriatrischen Ansatzes. Annette Nicola-Imhoff (D Speyer) I Vortrag
  • Palliative Geriatrie. Herausforderungen und Strategien im deutschsprachigen Raum. Prof. Dr. Dr. Ralf J. Jox (CH Lausanne) I Vortrag

Themen-Session 1 I Angehörigen- und Nahestehendenbegleitung in der Palliativen Geriatrie.

  • „Das kann ja heiter werden….“Beratung und Begleitung Angehöriger. Rainer Teufel (D-Ingolstadt)

Themen-Session 2 I Medizinische Versorgung in der Palliativen Geriatrie.

  • Hausärztliche Versorgung. Peter Brall (D Menden) I Vortrag
  • Heimärztliche Versorgung. Dr. med. Harald Retschitzegger (A Wien) I Vortrag
  • Krankenhausversorgung. Dr. med. Roland Kunz (CH Zürich) I Vortrag

Themen-Session 3 I Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase (GVP).

  • Vereinbarung nach §132g Abs. 3. SGB V zur GVP. Dialogprozess, Beratung, Dokumentation und Finanzierung. Marcus Schneider (D Berlin) I Vortrag
  • Beispiel Altenhilfeeinrichtung. Erste Schritte zur GVP in Speyer Pflegeheimen. Annette Nicola-Imhoff (D Speyer) I Vortrag
  • Beispiele der Umsetzung von GVP in Heimen im Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin. Natascha Speicher (D Berlin) I Vortrag
  • Der Vorsorgedialog® für Pflegeheime und die mobile Betreuung. Erfahrungen und Konzepte in Österreich. Naida Dzaka (A Wien) I Vortrag

Themen-Session 4 I Palliative Geriatrie vorausschauend und nachhaltig gestalten.

  • Ethische Aspekte in der Palliativen Geriatrie. Wie lässt sich ethisches Handeln in der Hochbetagtenversorgung gut gestalten? Dr. Stefan Dinges (A Wien) I Vortrag
  • Hospiz- und Palliativkultur im Haus Ravensberg. Perspektivwechsel für alle Mitarbeiter*innen. Dennis Schwoch (D Borgholzhausen) I Vortrag
  • Palliative Geriatrie und Hospizdienst. Unterstützung des Auf- und Ausbaus von Hospiz- und Palliativkultur in stationären Einrichtungen der Altenhilfe im Kreis Lippe. Andreas Lüdeke (D Lippe) I Vortrag

Themen-Session 5 I Palliative Geriatrie und sinnvolles (Er-)Leben.

  • Biografie- und Erinnerungsarbeit. Alte und sterbende Menschen lebensgeschichtlich begleiten. Dr.in Elisabeth Wappelshammer (A Schwarzenau) I Vortrag
  • Mit Herz und Sinn das Lebensalter vorsorgend gestalten. Mit und für alte Mitbürger*innen in der Begegnungsstätte. Heidemarie Mangers (D Berlin) I Vortrag
  • Sexualität (auch im Alter) vielfältig genießen. Dr. phil. Hans Jürgen Wilhelm (D Hamburg) I Vortrag

Themen-Session 6 I Palliative Geriatrie lebendig und abschiedlich gestalten.

  • Trauerbegleitung in der Palliativen Geriatrie. Wie lässt sie sich gestalten? Dr.in Ruthmarijke Smeding (UK Liverpool) I Vortrag
  • Abschiedskultur interdisziplinär und vorausschauend gestalten. Entwicklung von Palliativer Geriatrie im Seniorenzentrum Haus Rosental. Reinhard Schmidt (D Bonn) I Vortrag
  • Letzte Hilfe in Berlin. Ein Bildungsprojekt für Bürger*innen unter dem Dach der Initiative für Abschiedskultur. Stephan Hadraschek (D Berlin) I Vortrag

Schirmherrin

  • Dilek Kolat; Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Berlin

Abendprogramm

Nächste Fachtagung Palliative Geriatrie in Berlin

Die nächste 14. Fachtagung Palliative Geriatrie und der 3. Ball der AltersHospizarbeit finden am 18. Oktober 2019 in Berlin statt.

 

Stand: 20.10.2018

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Unionhilfswerk
Senioren-Einrichtungen
gemeinnützige GmbH

Kompetenzzentrum Palliative Geriatrie - KPG
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin

030 4 22 65-833
030 4 22 65-835
post@palliative-geriatrie.de